Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w00993d7/smf/Sources/Load.php(225) : runtime-created function on line 3
Ausgrabung auf Tamos
Autor Thema: Ausgrabung auf Tamos  (Gelesen 5018 mal)
Bock-Spiele
Wächter
**
Offline Offline

Beiträge: 480


Ich K.E.K.S.


WWW
« am: Oktober 09, 2011, 18:04:58 »

Gestern wurde eine Runde Mystix bei Gimkin & Lyris gespielt.
Ich war der SL und zusätzlich war Rei auch noch mit vertreten.

Als Charaktere gabe es

Lyris: Hüter Forscher: Andrea Galasani --> Archäologe des Zentral Museums von Myriad
Gimkin: Hammeriten Inspektor: Max (Nachname vergessen) --> Inspektor von Myriad
Rei: Cigany Illusionist: Ronja Severina Trunks --> Showelement bei der Ausgrabung um die Arbeiter bei Lauen zu halten und zu Motivieren.

----------------
Ausgangsstellung:
Ein Arbeiter von Andrea wurde krank während ein andere kurzzeitig aufs Klo musste. Während dessen wurde der dritte Arbeiter tot aufgefunden mit einer Spitzhacke im Herzen.
Die Ordnungshüter glauben nicht das es ein Unfall war und schickten einen Kurier nach einem Hammeriten Inspektor.
---------------------

Für alle die auf die Idee kommen das Abenteuer zu spielen, werde ich nichts verraten. Bei Fragen über bestimmte Dinge einfach mir ne PM schicken oder hier posten. Ich werde es dann Versuchen zu beantworten.

Was es auf jeden Fall gab. Keine Wächtertruppe vom Wächterrat. Aktion. Verfolgung und Spurensuche.
Gespeichert

Bock-Spiele.de
Kleine Einfache Kreative Spiele. (K.E.K.S.)
Gimkin
Wächter
**
Offline Offline

Beiträge: 191


Schlaf RW ? Failed !


« Antworten #1 am: Oktober 09, 2011, 19:08:13 »

Darf ich mich vorstellen ? Suder, Max Suder. Offizieller Inspektor vom Orden der Hammeriten.
Gespeichert

Mach das mal ingame.
---
NSC : "Der Waldfürst gibt, der Waldfürst nimmt."
Cubiker : "Häh ??"
Ranke : "Die einen überleben, die anderen sterben..."
Cubiker : "Ach, Flow ein, Flow aus..."
scrandy
Administrator
Meister
*****
Offline Offline

Beiträge: 676



« Antworten #2 am: Oktober 10, 2011, 22:32:27 »

Hey! Ja das ist ja mal cool. Könnt ihr zu dem Abenteuer mal ein bischen mehr schreiben. Würde mich interessieren.

Hatte im letzten Jahr ja nicht allzu viel zu mystixen, wir hatten ja nicht mal hier zu hause groß gespielt. Aber das wird sich auch bei mir bald wieder ändern. Die stressigen Uni-Zeiten sind erst mal vorbei.
Gespeichert
Bock-Spiele
Wächter
**
Offline Offline

Beiträge: 480


Ich K.E.K.S.


WWW
« Antworten #3 am: Oktober 11, 2011, 06:59:09 »

Ja etwas kann ich dazu schreiben, immerhin habe ich mir das Abenteuer On the Fly ausgedacht.

Zum Hintergrund des Abenteuers dann gleich noch etwas.
(Keine Ahnung ob ich alle namen noch hin bekomme, wollte es aber noch aufschreiben in Stichworten und auf meine HP Laden. Zusammen mit der Gedankenmatrix.
----------------------
Auf Tamos wurde 6 Tagesreisen entfernt eine Ruine entdeckt. Die ersten Rechte an den Ausgrabungen hatte sich das Zentralmuseum auf Myriad gesichert. Bob D´Pont,  aktueller Museumsdirektor, fand einige Sponsoren, die eine Neue Ausstellung mit ganz neuen Artefakten gerne Finanzieren würden.
11 Zugstunden von den Ruinen wurde eine kleines künstliches Dorf erschaffen und ein Kreiselschiffankerplatz gebaut. Ein kleiner Bahn wurde dort ebenfalls errichtet und seine Schienen wurden bis nach Tamolan und der Ruine weiter verlegt.

Der Bahnhof bei der Ruine ist eine Mischung aus riesigen Zelt und kleinen vereinzelten Lehmbehausungen. Das Ausgrabungsteam von D´Pont hat seine Zelte direkt beim Bahnhof aufgeschlagen. In der Mitte war ein großes Essens und "Party" Zelt errichtet wurden, wo die Arbeiter was zu essen bekammen und von Show´s bespaßt werden konnten.
Im Laufe der Zeit haben sich dann 2 weitere Parteien zur Ausgrabung gesellt.
Mohajnir Sardir, ein Reicher Plantagenbesitzer aus den Bergen von Tamos und ein junger Herzog aus Mondian. Herzog Sandhausen (Die NSC Beschreibe ich jetzt mal net weiter)

Die sie haben sich links und rechts von den Zelten von Bob D´Pont aufgebaut und ungefähr die gleiche Aufteilung angenommen.
Auf Grund der größe der Zeltstadt, wurde eine Abteilung Ordnungshüter entsandt, die für Ordnung sorgen soll. Jede Menge kleine Kioske bzw Händler bauten ihre Stände dort auf.
Bob D´Pont und Herzog Sandhausen unterhielten einen Arzt, während Sardir eher mehrere Sanitäter bevorzugte.
Die Arbeiter der 3 Parteien schienen alle recht gut zu verdienen. D´Pont zahlt jeden Arbeiter 20 Mykaten pro Tag, jedoch dürfen die Arbeiter nur 3 Monate da sein bevor sie Zwangsurlaub erhalten. Was die anderen Lager zahlen ist nicht bekannt.
----------------------------

Ich tue mir grade etwas schwer zu schreiben, was an Infos die nun noch Wissen möchtest.

Lyris Chara war von Den Hütern und diese leiteten auch die Ausgrabung unter D´Pont. Die größe der Ruine war ca. 1km und die Zeltstadt an sich 3km lang und 2 km hoch. Die Ruine liegt zwar fast direkt am Rand der Insel, aber man wollte hier keinen Kreiselschiffhafen bauen aus Angst der Flowstrahl würde Ruine und Leute verletzen. Daher weiter weg.

In Lyris Team gab es Komplikationen. sie hatte 3 Arbeiter unter sich, die einen kleinen Teil der Ruine unterirdisch erforschen sollten. Vor einigen Tagen hat man einen großen Fund gemacht. Betonboden unter der Ruine. Mit Dynamit wurde der Boden gesprengt und eine weitere Höhle öffnete sich. Darunter fand man mehrere kleine Räume, elektrische Kabel und eine massive Eisentür, wie diverses Zeug was teils verrottet und teils stark unbekannt ist.
Ein Kurier wurde von Lyris nach Myriad geschickt um einen Cubiker zu holen. während dessen sollten ihre Arbeiter das Loch verbreitern. Jedoch wurde Lysander krank und blieb mit starken Bauchschmerzen im Zelt, während Max und Moritz weiter machen sollten. Max muss kurz aufs Klo und während dieser Zeit war Moritz allein.
Später wurde er dann mit einer Spitzhacke im Torso gefunden. In der Nähe des Herzens.
Die Ordnungshüter schließen einen Unfall aus, weshalb nach einem Inspektor gerufen wurde. Gimkins Chara.

Gimkins Chara fing an zu ermitteln und traf dort auf eine alte Freundin. Reis Cigany. Beide hatten wohl schon das ein oder andere mal auf Myriad das vergnügen mit einander.
Auf drängen von  Lyris untersuchte der Doc. Lysander genauer und stellt fest, das sich sein Magen auflöst. Nicht mal einen Tag später war er tot.
Irgendwann später wurde auch Lyris Chara mit einer Reiszwecke in der eine kleine Kanüle dran war vergiftet, als sie unaufmerksam am Ausgrabungsort war.

Der Verdächtige der ganzen Angelegenheit von  eintreffen des Inspektors bis zur Vergiftung war Max. Er war kurz nach dem eintreffen verschwunden.
Gespeichert

Bock-Spiele.de
Kleine Einfache Kreative Spiele. (K.E.K.S.)
Seiten: [1]   Nach oben
 



Gehe zu:  

Forum-Statistiken
Benutzer Online
  • Gäste, Mitglieder

  • News
    SMF - Just Installed!